Theater

/Theater
Theater 2018-03-06T21:54:21+00:00

Theater in Hüttisheim

Bereits seit 1997 spielt die Theatergruppe des Musikverein schwäbische und moderne 3-Akter mit Leib und Seele. Ein Markenzeichen des Hüttisheimer Theaterspiels ist zum einen das stets tolle Bühnenbild und zum anderen das gute Essen vor und während den Aufführungen. Lassen Sie sich dieses Jahr mitreißen, wenn es wieder heißt: „Theater, Theater, der Vorhang geht auf“.

In unserem Archiv finden Sie alle Stücke der vergangenen Jahre.

Theater 2018:  23.03. – 25.03.2018

Wir freuen uns auf das Theater 2018
0
0
0
0
Tage
0
0
Std
0
0
Min
0
0
Sek

Kurhotel Waldfrieden

Wie bereits schon angekündigt, kommt am

Freitag, 23. März, 20.00 Uhr   |   Samstag, 24. März, 20.00 Uhr   |  Sonntag, 25. März, 19.00 Uhr

in der Gemeindehalle Hüttisheim die schwäbische Komödie „Kurhotel Waldfrieden“ durch unsere Theatergruppe unter der Regie von Uschi Gerthofer und Vera Schmid zur Aufführung. Hierzu laden wir Sie heute schon herzlich ein.
Hallenöffnung ist jeweils eine Stunde vor Spielbeginn. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass keine Platzreservierungen vorgenommen werden können.
Die Schauspielerinnen und Schauspieler freuen sich auf Ihr Kommen und versprechen Ihnen einen heiteren und lustigen Abend.

Aus dem Inhalt:

„Willkommen im Kurhotel Waldfrieden, wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt“, so begrüßt Schwester Tina (Sandra Schmid) frohgelaunt alle Gäste. Es ist Dienstag und Anreisetag. Frau Dr. Apfel (Stefanie Merz) ist die Leiterin der Einrichtung. Sie hat ein Problem. Denn einer ihrer neuen Gäste ist inkognito als Kontrolleur der Krankenkassen im Kurhotel unterwegs.

Wer kann das sein? Der Pastor Engel (Kurt Rueß) vielleicht – Halleluja?
Der Beamte Herbert (Franz Hardegger), der immer dienstags auf die neuen weiblichen Kurgäste wartet und vom Pfleger Fritz (Rainer Fesseler) Hilfe hierzu bekommt – natürlich gegen ein kleines Entgelt? Oder die kesse Petra Sonnenschein (Ramona Ströbele) von der „AOK“? Vielleicht sogar die Rosalinde Linde (Petra Waldraff), die Bäuerin frisch vom Land, die lieber bei ihren Tieren auf dem Hof geblieben wäre?
Oder Isolde von Falkenstein (Sonja Kopp), Beamtenwitwe und Privatpatientin?

Während sich alle Kurgäste bei den Anwendungen näherkommen, kann sich Frau Dr. Apfel und auch Tina nicht den Wirrungen und Irrungen entziehen…