1956 – 100 Jahre

///1956 – 100 Jahre
1956 – 100 Jahre 2017-08-23T20:25:00+00:00

Kreismusikfest 1956 – 100 Jahre

Schon sechs Jahre nach seiner Wiedergründung organisierte der noch junge Verein ein Riesenfest zu seinem hundertjährigen Jubiläum. Weil die Binder-Kapelle schon immer als Wurzel des Musikvereins angesehen wurde, gab es 1956 das erste Kreismusikfest in Hüttisheim.

Streng genommen wäre es schon zwei Jahre früher fällig gewesen, doch hängt der Termin wohl mit der Vorstandsübernahme durch Georg Neidlinger im Februar 1956 zusammen, der am Zustandekommen und an der Organisation des Festes wesentlichen Anteil hatte.

Es war mit Abstand das größte Fest, das die Gemeinde bis dahin erlebt hatte: mit 31 teilnehmenden Kapellen, einem prächtigen Wetter und geschätzten 5000 Besuchern.

Es war das Kreismusikfest des Kreises Biberach, das in Hüttisheim abgehalten wurde, obwohl die Gemeinde seit 1938 zum Kreis Ulm gehörte. Die Blasmuikverbände hatten die Kreisreform nicht nachvollzogen und waren ganz anders gegliedert als die politischen Kreise. So kam es, dass Hüttisheim musikalisch gesehen bis 1973 zum Landkreis Biberach gehörte.